Vorträge

Schule

Faschismus. Vortrag im LK Geschichte am FSG Geldern. 1990.

Aristotelische Dramentheorie. Vortrag im Rahmen der mdl. Abiturprüfung am FSG Geldern. 1991.

Universität

Ermittlung von Gestaltungsdefiziten von Geräten der Konsumelektronik mit der Critical Incident Technique. Verteidigung der Studienarbeit gleichen Titels an der Technischen Universität Berlin. 15.11.1996.

Marktversagen bei der Energieeinsparung. Ursachen und Gegenstrategien. Referat im Rahmen des Hauptseminars „Umweltökonomie“ an der Technischen Universität Berlin. 29.04.1997.

Was ist eine Marketingstrategie? Ansätze und Diskussionsgrundlagen. Referat im Rahmen des Hauptseminars „Marketing“ an der Technischen Universität Berlin. 11.06.1998

Transportsysteme. Kostenanalyse verschiedener technischer Lösungen zum Gütertransport. Referat im Rahmen des Hauptseminars „Logistik-Technologien und –Management“ an der Technischen Universität Berlin. 22.06.1998

Besonderheiten des Managements im Theater. Referat im Rahmen des Hauptseminars „Personal“ an der Technischen Universität Berlin. 24.11.1998.

Emotionale Intelligenz. Vortrag im Rahmen der mündlichen Prüfung am Lehrstuhl Personal (Prof. Gebert) der Technischen Universität Berlin. 10.05.1999.

(zus. mit Thilo Knoop und Ali Tatlisarap) Entity-Relationship Modelling. Referat im Rahmen des Seminars „Grundlagen der Systemanalyse“ an der Technischen Universität Berlin. 21.05.1999.

Die Vorbereitung des Energiegesetzes 1928-1933. Maßnahmen für den Stromabsatz. Referat im Rahmen des Hauptseminars „Soziologie der Elektrifizierung“ an der Technischen Universität Berlin. 22.06.1999.

Neurolinguistisches Programmieren (NLP). Vortrag im Rahmen des Hauptseminars „Präsentationstechnik“, basierend auf der Diplomarbeit mit dem Titel Zur Bedeutung parapsychologischer Techniken in der Managementweiterbildung an der Technischen Universität Berlin. 06.08.1999.

Qualitätszirkel als Qualitätssicherungsinstrument im Dienstleistungsbetrieb Krankenhaus. Vortrag im Rahmen der mündlichen Prüfung am Lehrstuhl Marketing II (Prof. Kuhlmann) der Technischen Universität Berlin. 30.03.2000.

Christian Wolff und die deutsche Aufklärung. Referat im Rahmen des Proseminars „Philosophie der Aufklärung“ an der Technischen Universität Berlin. 09.05.2000.

Hesiods „Theogonie“ und die biblische Schöpfungsgeschichte. Zwei Weltentstehungstheorien. Referat im Rahmen des Proseminars „Weltentstehungstheorien“ an der Technischen Universität Berlin. 16.06.2000.

Was heißt „empirisch signifikant sein“? Referat im Rahmen des Seminars „Wissenschaftstheorie – Erklären und Begründen“ an der Technischen Universität Berlin. 10.01.2001.

Der Begriff der Rechtssicherheit. Referat im Rahmen des Hauptseminars „Rechtsphilosophie“ an der Technischen Universität Berlin. 02.02.2001.

Zu G. Ropohls „Eine Systemtheorie der Technik. Zur Grundlegung der Allgemeinen Technologie“ (1979). Referat im Rahmen des Hauptseminars „Technikphilosophie“ an der Technischen Universität Berlin. 13.06.2001.

Zur rechtlichen Stellung Behinderter in Deutschland. Referat im Rahmen des Hauptseminars „Entwicklungspsychologie“ an der Technischen Universität Berlin. 08.07.2001.

Las influencias del pensamiento de Kant en la filosofía contemporánea. Vortrag im Seminar „Filosofía contemporánea“ an der Universidad Nacional de San Agustín in Arequipa (Perú). 02.05.2002.

Algunos comentarios sobre el pensamiento latinoamericano en relación con los valores y la orientación al mundo occidental. Vortrag im Seminar „Filosofía en Perú y Latinoamerica“ an der Universidad Nacional de San Agustín in Arequipa (Perú). 08.05.2002.

Sobre el significado de la filosofía latinoamericana contemporánea. Un estudio empírico en internet. Vortrag im Seminar „Filosofía en Perú y Latinoamerica“ an der Universidad Nacional de San Agustín in Arequipa (Perú). 31.05.2002.

Godofredo Guillermo Leibniz. Vortragsreihe Razón, Ciencia, Libertad. El enciclopedismo alemán desde el racionalismo de Leibniz y Wolff hasta el critizismo de Kant. Vortrag an der Universidad Nacional de San Agustín in Arequipa (Perú). 28.06.2002.

Christian Wolff. Vortragsreihe Razón, Ciencia, Libertad. El enciclopedismo alemán desde el racionalismo de Leibniz y Wolff hasta el critizismo de Kant. Vortrag an der Universidad Nacional de San Agustín in Arequipa (Perú). 05.07.2002.

Emanuel Kant. Vortragsreihe Razón, Ciencia, Libertad. El enciclopedismo alemán desde el racionalismo de Leibniz y Wolff hasta el critizismo de Kant. Vortrag an der Universidad Nacional de San Agustín in Arequipa (Perú). 12.07.2002.

Die Rolle von Gewissheit und Widerspruch in der Mathematik bei Wittgenstein. Referat im Rahmen des Hauptseminars „Die Philosophie der Mathematik bei Ludwig Wittgenstein“ an der Technischen Universität Berlin. 31.01.2003.

Die Begründung des Völkerrechts in der spanischen Barockscholastik. Historische Einführung. Vortrag im Colloquium des Lehrstuhls Poser am Institut für Philosophie, Wissenschaftstheorie, Wissenschafts- und Technikgeschichte der Technischen Universität Berlin. 12.11.2003.

Die Begründung des Völkerrechts in der spanischen Barockscholastik. Bezüge zur Aktualität. Vortrag im Colloquium des Lehrstuhls Poser am Institut für Philosophie, Wissenschaftstheorie, Wissenschafts- und Technikgeschichte der Technischen Universität Berlin. 19.11.2003.

Sepúlveda, Vitoria, Las Casas. Die Begründung des Völkerrechts in der spanischen Barockscholastik. Vortrag im Colloquium des Lehrstuhls Schmidt-Biggemann am Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin in Berlin. 13.06.2005.

Zur Aktualität des lascasianischen Völkerrechtskonzepts. Vortrag im Rahmen der Wissenschaftlichen Aussprache am Institut für Philosophie, Wissenschaftstheorie, Wissenschafts- und Technikgeschichte der Technischen Universität Berlin in Berlin. 07.04.2006.

Theodizee und Technodizee. Zur Analogie theologischer und technologischer Katastrophendeutung. Vortrag im Kolloquium des Instituts für Ethnologie der Freien Universität Berlin in Berlin. 27.11.2006.

Die Grundlegung des lascasianischen Völkerrechtskonzepts. Zwölf Zweifel und sechs Punkte. Vortrag im Kolloquium des Lehrstuhls Schmidt-Biggemann am Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin in Berlin. 08.01.2007.

Que significa “globalisación”? Colón (1492) y la caída del muro de Berlín (1989) – dos pasos al mundo unido. Vortrag an der Universidad Nacional de San Agustín in Arequipa (Perú). 05.09.2007.

La universalidad de los Derechos Humanos. Vortrag an der Universidad Nacional de San Agustín in Arequipa (Perú). 07.09.2007.

¿Existe el Derecho Humano de migración? La respuesta de Francisco de Vitoria. Vortrag an der Universidad Nacional de San Agustín in Arequipa (Perú). 07.09.2007.

Introducción a la filosofía. Las preguntas de Kant. Vortrag an der Universidad Católica de San Pablo in Arequipa (Perú). 19.03.2009.

Konferenzen und Tagungen

Die Goldene Regel als ethisches Prinzip zur Begründung der Universalität der Menschenrechte. (1.1) Vortrag im Männerfokolar (Werk Mariens) in Berlin. 07.09.2004. (1.2) Vortrag beim philosophisch-kulturwissenschaftlichen Symposium „Ethik – Zwischen Inflation und Moralin“ in Rauris, Österreich. 12.09.2004.

Zurück in die Zukunft. Die Themen Bildung und Arbeit in den Utopien der Renaissance. Vortrag bei der Tagung „Die Zukunft des Wissens“ in Frankfurt a.M. 05.06.2005.

Menschenbild, Menschenwürde, Menschenrechte. Zur Bedeutung der christlichen Wurzeln Europas für die Grundwerte der Union. (3.1) Vortrag im Frauenfokolar (Werk Mariens) in Berlin. 28.06.2005. (3.2) Vortrag bei der Tagung „Die Werte Europas. Verfassungspatriotismus und Wertegemeinschaft in der EU?“ in Hannover. 08.07.2005.

Bacons Atlantis-Mythos und das Selbstverständnis der modernen Wissenschaft. Vortrag bei der Tagung „Mythen, Helden, Symbole. Legitimation, Selbst- und Fremdwahrnehmung in der Geschichte der Naturwissenschaften, der Medizin und der Technik“ des Driburger Kreises in Oldenburg. 22.09.2005.

Ethnische Konflikte und das Völkerrecht. Vortrag bei der Tagung „Ethnic Conflicts in a Changing World“ des Zentrums für Konfliktforschung der Universität Marburg in Marburg. 11.03.2006.

Das Streben nach Glück. Zur Vermittlung egoistischer Motive und handlungsorientierter Moral. Vortrag beim Workshop „Moral – eine Zumutung?“ in Arnoldshain. 15.03.2006.

Leibniz und die Reunionsbemühungen am Ende des 17. Jahrhunderts. Vortrag bei der Tagung des „Arbeitskreises Protestantismusforschung“ in Neudietendorf. 02.04.2006.

One world, one rule. The golden rule as a global ethos. Vortrag bei der „International Conference on Global Ethics“ in Gent, Belgien. 27.04.2006.

Gelassenheit. The concept of “unio mystica” in the philosophy of Meister Eckart. Vortrag bei der „Third World Conference on Metaphysics“ in Rom, Italien. 07.07.2006.

Das Böse und die Gerechtigkeit Gottes. Vortrag bei der Tagung „Bilder und Begriffe des Bösen“ in Frankfurt a. M. 14.07.2006.

Theodizee und Technodizee. Zur Analogie theologischer und technologischer Katastrophendeutung (Kurzfassung). Vortrag bei der KatNet-Tagung „Dimensionen der Katastrophe – Herausforderungen an die Praxis und die interdisziplinäre Forschung“ in Leipzig. 20.07.2006.

Leibniz und die Einheit der christlichen Kirche. Vortrag beim „VIII. Internationalen Leibniz-Kongress – Einheit in der Vielheit“ in Hannover. 25.07.2006.

Interventionspflicht und Strafrecht in Zeiten globaler Gewalt. Zwei Aspekte einer Reform der Vereinten Nationen. Vortrag bei der Jahrestagung der Societas Ethica („Politische Ethik und Internationale Ordnung“) in Oxford, Großbritannien. 26.08.2006.

Nicht alles Gold, was glänzt. Der wirtschaftliche und militärische Misserfolg der Welser als Verwalter Venezuelas (1528-1556). Vortrag beim „Fifth Workshop on Early Modern History“ in München. 25.09.2006.

Bacon und Leibniz. Möglichkeiten und Grenzen experimenteller Forschung. Vortrag bei der Tagung „Das Experiment und seine Bedeutung in Medizin, Naturwissenschaft und Technik“ des Driburger Kreises in Braunschweig. 27.09.2006.

Die Metaphysik der Ökumene. Gottfried Wilhelm Leibniz’ Bemühungen um eine Reunion der christlichen Konfessionen. Vortrag auf der V. GPW Graduiertenkonferenz in Heidelberg. 07.10.2006.

Bartolomé de las Casas (1484-1566). Missionar, Bischof, Kriegsdienstverweigerer. Vortrag bei der Tagung des „Arbeitskreises Militärgeschichte e. V.“ in Reinbek bei Hamburg. 20.10.2006.

Verzicht und Vollbeschäftigung. Der Faktor Zeit als Schlüssel zu einer alternativen Wirtschaftsweise. Vortrag beim 2. Grenzüberschreitenden Kolloquium der jungen Wissenschaftler der Sozial- und Geisteswissenschaften der Universität Marc Bloch (UMB) Strasbourg zum Thema „Die Zeit: (un)fassbar?“ in Straßburg, Frankreich. 16.11.2006.

Eingreifen und bestrafen. Zur neuen Rolle der Vereinten Nationen. Vortrag bei der Tagung „Leipzig – Nürnberg – Den Haag“ in Münster. 23.11.2006.

Kant als Katastrophenforscher. Die naturphilosophische Rezeption des Erdbebens von Lissabon. Vortrag und Moderation der Diskussion bei der KatNet-Tagung in Fischhausen-Neuhaus. 12.01.2007.

Ordnung jenseits des Nationalstaats. Zur neuen Rolle der Vereinten Nationen. Vortrag auf der Interdisziplinären Nach-wuchstagung „Ordnungen im Wandel: Wissenschaftliche Herausforderungen im Zeitalter globaler Wirklichkeiten – Versuch einer transdisziplinären Verständigung“ in Berlin. 19.01.2007.

Politische Utopien im Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit. Vortrag auf der Tagung „Weltbilder im Mittelalter“ der Jungen Marburger Mediävisten in Marburg. 10.03.2007.

Glück und Glückseligkeit. Christliche Ethik, Postmoderne Missverständnisse und eine aufschlussreiche Umfrage. Vortrag auf der Identes-Regionaltagung in Berlin. 17.03.2007.

Die Begründung des Völkerrechts in der Spanischen Barockscholastik. Vortrag auf der Tagung „Aufbruch ins moderne Europa – Philosophie zwischen 1400 und 1700“ der Europäischen Gesellschaft für frühneuzeitliche Philosophie (European Society for Early Modern Philosophy, ESEMP) in Essen. 28.03.2007.

Internationalisierung und Globalisierung. Vortrag auf dem 5. Doktorandenforum zur Zeitgeschichte zum Thema „Geschichte(n) der Globalisierung: Historische Perspektiven im 20. Jahrhundert“ in Potsdam. 13.04.2007.

The Golden Rule as an Ethos of Global Solidarity. A Philosophical Inquiry. Vortrag auf der International Conference des Council for Research in Values and Philosophy zum Thema „The Idea of Solidarity in Philosophical and Social Contexts“ in Poznan, Polen. 08.06.2007.

Just war? Der Anti-Terror-Krieg und die bellum iustum-Tradition. Vortrag im Rahmen des Workshops des „Netzwerk Terrorismusforschung“ in Berlin. 29.06.2007.

Seelentheorie in der Mystik Meister Eckharts. Vortrag im Rahmen des Workshops „Seelentheorie in Mittelalter und Früher Neuzeit“ des Projektes Christliche Kabbala der Forschergruppe Topik und Tradition und des Philosophischen Montagscolloquiums der FU Berlin in Berlin. 07.07.2007.

Kulturgeschehen als Katastrophe. Rousseaus Logik des nexus fatalis. Vortrag auf der 3. KatNet-Tagung in Berlin. 18.07.2007.

Mathematik und Physik, Politik und Geschichte. Die Reisen des G. W. Leibniz (1646-1716) zwischen diplomatischer Mission und wissenschaftlichem Austausch. Vortrag bei der Tagung „Mobilität und Transfer – Zu Bedingungen und Erklärungen von Dynamik in der Geschichte der Medizin, Naturwissenschaften und Technik“ des Driburger Kreises in Wuppertal. 27.09.2007.

Metaphysik im Mittelalter. Zur Rezeption der aristotelischen Intellekttheorie in der arabischen Philosophie und der „Deutschen Mystik“. Vortrag auf dem „Ersten deutschen Metaphysik-Symposium“ in Freiburg. 29.09.2007.

Neue Kriege, alte Argumente. Militärische Terrorbekämpfung zwischen Recht und Moral. Vortrag auf der Tagung „Sicherheit, Konflikt, Frieden: Wissensbestände auf dem Prüfstand“ des Arbeitskreis Nachwuchs der Arbeitsgemeinschaft Friedens- und Konfliktforschung (AFK) in Iserlohn. 05.10.2007.

Die patentrechtliche Aneignung natürlicher Ressourcen. Das TRIPS-Abkommen und seine problematischen Folgen. Vortrag auf der „25. Österreichischen Volkskundetagung 2007“ in Innsbruck, Österreich. 16.11.2007.

Der Internationale Strafgerichtshof als Instrument einer gerechten Nachkriegsordnung. Vortrag auf der Interdisciplinary International Conference des Research Institute for Austrian and International Literature and Cultural Studies (INST) („Knowledge, Creativity and Transformations of Societies“) in Wien, Österreich. 07.12.2007.

„Du sollst nicht fliegen!“ Ethik in Zeiten des Klimawandels. Vortrag auf der 4. KatNet-Tagung in Lutherstadt-Wittenberg. 16.05.2008.

Der weise Gründungsvater. Paternale Bindungen im politischen Utopismus. Vortrag bei der Tagung „Paternale Bindungen“ in Frankfurt a. M. 11.07.2008.

Humanitarian Intervention and Human Rights Education. Vortrag auf dem XXII. World Congress of Philosophy in Seoul, Süd-Korea. 03.08.2008.

Evolution. Grenzen eines naturwissenschaftlichen Paradigmas. Vortrag bei der Tagung „Naturwissenschaft, Medizin und Technik und ihr Verhältnis zur Populärkultur“ des Driburger Kreises in Darmstadt. 26.09.2008.

„Beati pauperes spiritu…“ Der Begriff der Seligkeit in der Armutspredigt Meister Eckharts. Vortrag auf dem „Regionalen Metaphysik-Symposium“ in Potsdam. 18.10.2008.

Sehnsucht nach Sinn. Teleologische Wissenschaft als Metaphysikersatz. Vortrag auf dem Workshop „Wie menschlich ist die Wissenschaft“ in Oldenburg. 06.02.2009.

Wissenschaftsphilosophie und der Resilienzansatz. Methodologische Bemerkungen. Vortrag auf der Konferenz „Risiko Erde“ in Leipzig. 04.03.2009.

Resilienz. Methodologische Bemerkungen. Vortrag auf der 5. KatNet-Tagung in Kiel. 18.06.2009.

From Sovereignty to Humanity. UN-Policy Towards a New World Order. Vortrag auf der Konferenz „State Sovereignty, International Law and Ecological Integrity“ in Florenz, Italien. 30.06.2009.

Creation and Evolution: Controversy or Convergence? Vortrag auf der Tagung „Evolution and the Public (1859-2009) – The discussion of a scientific idea and its ramifications since Charles Darwin“ in Siegen. 03.09.2009.

Sonstige Vorträge (Auswahl)

Heiligkeit und Heiligung. Vortrag im „Bibelkreis der Katholischen Studierendengemeinde Thomas Morus“ in Berlin. 25.05.1999.

Euregio Deutschland-Niederlande. Der Niederrhein – Im Herzen Europas. Vortrag im „Internationalen Freundeskreis der Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 11.06.2004.

Gelâzenheit. Die Erfahrung der Einheit mit Gott bei Meister Eckhart. Vortrag im „Philosophischen Café der Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 06.05.2006.

Wo ist Gott im Leid? Zur Theodizee-Frage in Geschichte und Gegenwart. Vortrag beim „Kulturverein philoSOPHIA“ in Marburg. 17.08.2006.

Freedom. Systematic and historical aspects of a crucial concept in philosophy and politics. Vortrag im Rahmen der internationalen Sommerschule für Studierende („Let´s talk about: Freedom“) der Evangelischen StudentInnengemeinden der Bundesrepublik Deutschland in Waldsieversdorf. 21.08.2006.

„Glück ist…“. Ergebnisse einer Umfrage. Vortrag im Rahmen des Arbeitskreises „Moralpädagogik. Werterziehung / Ethik in Kindergarten und Schule“ in Berlin. 05.09.2006.

G. W. Leibniz’ Bemühungen um eine Reunion der Konfessionen. Vortrag im „Philosophischen Café der Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 02.12.2006.

Gymnastik. Ein Begriff der platonischen Philosophie. Vortrag in der katholischen Pfarrgemeinde St. Petrus in Berlin. 12.02.2007.

Altruismus als Egoismus. Zur motivationalen Grundlegung der Moral. Vortrag im „Philosophischen Café der Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 24.03.2007.

Der „gerechte Krieg“. Geschichte und Gegenwart eines umstrittenen Konzepts. Vortrag im Leistungskurs Religion des Evangelischen Gymnasiums Frohnau in Berlin. 18.04.2007.

Die Geoglyphen von Nazca (Perú). Vortrag im „Internationalen Freundeskreis der Katholischen Studierenden-gemeinde Edith Stein“ in Berlin. 11.05.2007.

Neues zum Thema Hirnforschung. Ein Überblick über wichtige aktuelle Publikationen. Vortrag im Rahmen des Arbeitskreises „Moralpädagogik. Werterziehung / Ethik in Kindergarten und Schule“ in Berlin. 19.06.2007.

Bartolomé de Las Casas (1484-1566) – Missionar, Bischof, „Apostel der Indios“. Vortrag im Rahmen der „Katholischen Hochschulseelsorge an der FU Berlin“ in Berlin. 28.06.2007.

Multi-Kulti im Mittelalter. Der Einfluss nicht-christlicher Philosophie auf Meister Eckharts Seelenverständnis und seinen Johannes-Kommentar. Vortrag in der „Katholischen Studierendengemeinde Berlin“ in Berlin. 11.08.2007.

Meister Eckhart. Philosoph, Exeget, Mystiker. Vortrag beim „Kulturverein philoSOPHIA“ in Marburg. 16.08.2007.

¿Existe el derecho humano de la emigración? Vortrag im „Buho Rojo“ in Lima, Peru. 22.09.2007.

Menschenrechte. Begriff, Genesis, Geschichte, Geltung, Vermittlung. Vortrag im Rahmen des Arbeitskreises „Moralpädagogik. Werterziehung / Ethik in Kindergarten und Schule“ in Berlin. 16.10.2007.

Rätsel „Seele“. Das letzte Geheimnis des Menschen im Lichte der Hirnforschung. Vortrag im „Philosophischen Café der Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 20.10.2007.

Mystik und Ethik. Erster Vortrag der Reihe „Kontemplation, Reflexion, Aktion“ im „Grundkurs Mystik der Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 01.12.2007.

Ethik und Moral. Eine Einführung. Vortrag vor der Programmkommission zum Thema „Moralische Angebote“ der „Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 19.12.2007.

Einführung. Vortrag im Rahmen des Workshops „An der Grenze, am Abgrund. Christliche Existenzphilosophie bei Jaspers, Wust & Co.“ der „Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 19.01.2008.

Peter Wust. Vortrag im Rahmen des Workshops „An der Grenze, am Abgrund. Christliche Existenzphilosophie bei Jaspers, Wust & Co.“ der „Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 19.01.2008.

Der Eklat um die Rede des Papstes. Ein Lehrstück in Sachen Freiheit und Vernunft. Vortrag im Männerfokolar (Werk Mariens) in Berlin. 05.02.2008.

Das christliche Menschenbild. Eine ganz kurze Einführung. Vortrag im „Philosophischen Café der Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 16.02.2008.

Der Papst, die Religion und die Wissenschaft. Betrachtungen zum Vernunftbegriff in der säkularen Gesellschaft. Vortrag im Rahmen des Arbeitskreises „Moralpädagogik. Werterziehung / Ethik in Kindergarten und Schule“ in Berlin. 26.02.2008.

Tierethik. Vortrag im „Philosophischen Café der Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 29.03.2008.

Philosophische Ethik. Einführung in moraltheoretische Grundpositionen. Vortrag im „Philosophischen Café der Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 19.04.2008.

Freiheit. Vortrag im „Philosophischen Café der Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 07.06.2008.

Liebe. Versuch einer Begriffsbestimmung. Vortrag im „Philosophischen Café der Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 28.06.2008.

Glück. Vortrag im „Philosophischen Café der Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 19.07.2008.

XXII. Weltkongress für Philosophie. Ein Bericht zur Sektion „Philosophie für Kinder“ (Philosophy for Children, P4C). Vortrag im Rahmen des Arbeitskreises „Moralpädagogik. Werterziehung / Ethik in Kindergarten und Schule“ in Berlin. 16.09.2008.

Gerechtigkeit. Vortrag im „Philosophischen Café der Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 05.10.2008.

Ethik und Moral, oder: Worum geht es eigentlich? Vortrag im „Philosophischen Café der Pfarrgemeinde St. Norbert (Schöneberg)“ in Berlin. 29.11.2008.

Philosophische und biblische Tugenden. Eine kurze Einführung. Vortrag im „Philosophischen Café der Pfarrgemeinde St. Norbert (Schöneberg)“ in Berlin. 06.12.2008.

Das Glück und das Gute. Vortrag im „Philosophischen Café der Pfarrgemeinde St. Norbert (Schöneberg)“ in Berlin. 13.12.2008.

Zweck und Pflicht, Glück und Güte. Vortrag im „Philosophischen Café der Pfarrgemeinde St. Norbert (Schöneberg)“ in Berlin. 20.12.2008.

Glück und gelungenes Leben. Aristoteles, Thomas und Co. Vortrag im „Philosophischen Café der Pfarrgemeinde St. Norbert (Schöneberg)“ in Berlin. 10.01.2009.

Gerechtigkeit. Vortrag im „Philosophischen Café der Pfarrgemeinde St. Norbert (Schöneberg)“ in Berlin. 24.01.2009.

Gebotstreue und Herzensgüte: Das Innere und das Äußere der Moralität, oder: Sinn der göttlichen Gebote und die Bedeutung der kirchlichen Morallehre. Vortrag im „Philosophischen Café der Pfarrgemeinde St. Norbert (Schöneberg)“ in Berlin. 07.02.2009.

Wirtschaftskrise und christliche Soziallehre. Vortrag im Rahmen des Arbeitskreises „Moralpädagogik. Werterziehung / Ethik in Kindergarten und Schule“ in Berlin. 16.02.2009.

Pius, Petrus und der Papst. Vortrag in der Pfarrei St. Norbert (Gottesdienststandort St. Konrad) in Berlin. 24.02.2009.

Glaube. Vortrag im „Philosophischen Café der Pfarrgemeinde St. Norbert (Schöneberg)“ in Berlin. 28.02.2009.

Hoffnung. Vortrag im „Philosophischen Café der Pfarrgemeinde St. Norbert (Schöneberg)“ in Berlin. 28.03.2009.

Liebe. Vortrag im „Philosophischen Café der Pfarrgemeinde St. Norbert (Schöneberg)“ in Berlin. 18.04.2009.

Freiheit. Eine philosophische Einführung. Vortrag in der „Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 26.04.2009.

Neues zum Thema Wissenschaft, Naturalismus, Religion und Moral. Ein Überblick über wichtige aktuelle Publikationen. Vortrag im Rahmen des Arbeitskreises „Moralpädagogik. Werterziehung / Ethik in Kindergarten und Schule“ in Berlin. 30.04.2009.

Verantwortung. Bedingungen, Schwierigkeiten und Grenzen eines moraltheoretischen Schlüsselbegriffs. Vortrag im „Philosophischen Café der Pfarrgemeinde St. Norbert (Schöneberg)“ in Berlin. 16.05.2009.

Vom Kirchenstaat zur Vatikanstadt. Vortrag in der „Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 05.06.2009.

Anwendungsbereiche einer verantwortbaren Verantwortungsethik (Teil 1: Gewalt und Terror, oder: Gibt es den „gerechten Krieg“?). Vortrag im „Philosophischen Café der Pfarrgemeinde St. Norbert (Schöneberg)“ in Berlin. 06.06.2009.

Anwendungsbereiche einer verantwortbaren Verantwortungsethik (Teil 2: Therapeutisches Klonen, oder: Heiligt der Zweck die Mittel?). Vortrag im „Philosophischen Café der Pfarrgemeinde St. Norbert (Schöneberg)“ in Berlin. 04.07.2009.

Was ist das eigentlich: Religion? Vortrag im Rahmen des Seminars „Religionen im Alltag“ des Studienbegleitprogramms (STUBE) Berlin-Brandenburg in Hirschluch/Storkow. 18.07.2009.

„Gott macht, dass sich die Dinge selber machen“. Die theistische Evolution nach Thomas von Aquin und Pierre Teilhard de Chardin. Vortrag im Rahmen des Arbeitskreises „Moralpädagogik. Werterziehung / Ethik in Kindergarten und Schule“ in Berlin. 10.09.2009.

Kirche in Korea. Vortrag in der „Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 27.09.2009.

Die Existenz Gottes und die Wissenschaft. Teil 1: Schöpfung und Evolution. Vortrag in der Pfarrei St. Nikolaus in Berlin. 05.10.2009.

Ethische Implikationen der Hirnforschung. Vortrag im Rahmen des Arbeitskreises „Moralpädagogik. Werterziehung / Ethik in Kindergarten und Schule“ in Berlin. 03.11.2009.

Von Rohstoffen und Raubzügen. Natur und Wissen in der globalisierten Welt. Vortrag im Rahmen des Seminars „Rohstoffausbeutung“ des Studienbegleitprogramms (STUBE) Berlin-Brandenburg in Hirschluch/Storkow. 28.11.2009.

Kulturen der Empathie. Der Ansatz Breithaupts. Vortrag im Rahmen des Arbeitskreises „Moralpädagogik. Werterziehung / Ethik in Kindergarten und Schule“ in Berlin. 17.12.2009.

Schöpfung und Evolution. Vortrag im „Philosophischen Café der Pfarrgemeinde St. Norbert (Schöneberg)“ in Berlin. 22.12.2009.

Arbeit für viele, Beschäftigung für alle. Egalitaristische Verteilungsmodelle in ideengeschichtlicher Perspektive. Vortrag in der „Katholischen Studierendengemeinde Edith Stein“ in Berlin. 10.01.2010.

Die Existenz Gottes und die Wissenschaft. Teil 2: Geist und Gehirn. Vortrag in der Pfarrei St. Nikolaus in Berlin. 01.02.2010.

Advertisements

~ von jobo72 - Juni 17, 2008.

 
%d Bloggern gefällt das: